Informative Vortragsveranstaltung mit Dr. Edgar Franke

Die Zukunft der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum war Thema eines Vortrags des Bundestagsabgeordneten Dr. Edgar Franke im Mehrgenerationen-Café in Schrecksbach. Thomas Zulauf, Vorsitzender des veranstaltenden SPD – Gemeindeverbandes, konnte dazu Zuhörer aus der Gemeinde und der Region willkommen heißen.

In seiner Präsentation stellte Franke aktuelle Entwicklungen in der hausärztlichen Versorgung, die Veränderungen im Ärztebereich, dem Krankenhauswesen und im Pflegesektor dar.

In der sich anschließenden kritisch sachlichen Frage- und Diskussionsrunde wurden alternative Konzepte für die traditionelle Hausarztpraxis erörtert. Ein solches Konzept, das Allgemeinmedizin, Facharztkompetenz, Physiotherapie und gemeindliche Einrichtungen beinhaltet, könne man sich auch für die örtliche Gemeinde vorstellen.

Franke hob die Bedeutung eines wohnortnahen Angebots an Fachärzten sowie Apotheken hervor und würdigte deren große Kompetenz. Allerdings werde die Liberalisierung des Marktes durch ausländische Versandapotheken zum Problem, wie ein anwesender Apotheker im Gespräch anmerkte.

Für die Krankenhäuser stellte Franke fest, dass diese nach Fallpauschalen arbeiteten, was Kostendruck verursache und die Schließung von Abteilungen, wie Geburtsstationen bei kleineren Häusern zur Folge habe. Auf die Verbesserungen im Pflegesektor wurde verwiesen, auch mit Blick auf die starke Zunahme der Demenzerkrankungen. Betroffene Angehörige sollten sich bei ihren Versicherungen und dem Pflegestützpunkt in Homberg über Fördermöglichkeiten informieren. Die deutlich lesbare oder sichtbare (Ampel) Kennzeichnung von Inhaltsstoffen bei Lebensmitteln für eine gesunde Ernährung war eine abschließende Forderung aus der Versammlung an den Referenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.